Posts Tagged ‘Podium’

Öffentliches Podium in Wil zur Asylpolitik: Jetzt sind Lösungen gefragt!

Montag, August 31st, 2015
Share

asylpodium-wil

Meldungen zur Asylpolitik dominieren derzeit die Schlagzeilen in ganz Europa. Es sind Meldungen von tragischen Einzelschicksalen, aber auch Meldungen von riesigen Herausforderungen an die Politik und über die unterschiedliche Asylpolitik der verschiedenen Staaten. Grund genug, die Thematik mit einem spannenden Podium genauer zu beleuchten. Wie soll die Asylpolitik der Schweiz aussehen? Welche Lösungen gibt es?

Über diese spannenden Fragen diskutieren die drei Wiler Persönlichkeiten SVP-Nationalrat Lukas Reimann, Präsident der AUNS; SP-Nationalrätin Barbara Gysi, Vizepräsidentin SP Schweiz und GP-Nationalrätin Yvonne Gilli, Ständeratskandidatin sowie die aus dem Linthgebiet anreisende SVP-Kantonsrätin Barbara Keller-Inhelder, Nationalratskandidatin aus Rapperswil am Dienstag, 29. September 2015 unter der Leitung der bekannten Moderatorin Sandra Fröhlich vom Tele Top. Alle Teilnehmer stehen der Bevölkerung für Fragen zum politischen Geschehen zur Verfügung und nehmen ihre Anliegen entgegen. Es soll eine Diskussion mit der und für die Bevölkerung sein. Die öffentliche Veranstaltung findet im Restaurant Hof zu Wil an der Marktgasse 88 in der Wiler Altstadt statt und beginnt um 19.3o Uhr. Der Eintritt ist frei. Alle sind herzlich eingeladen.

14. März 2013: Einladung zum Podium über das Asylgesetz in Flawil

Samstag, Februar 16th, 2013
Share

Asylpodium Wil

Information und Input-Referat zum Asylwesen (Bund, Kanton und Gemeinden)

Roger Hochreutener VSGP (Geschäftsleiter der Vereinigung St. Galler GemeindepräsidentInnen)

PODIUM zum neuen Asylgesetz, über welches am 9. Juni 2013 abgestimmt wird:

Nationalrat Lukas Reimann (SVP) & Nationalrat Daniel Vischer (GPS)

Wann: Donnerstag, 14. März 2013 – 20:30 Uhr

Wo: Restaurant Rössli, Wilerstrasse 8, 9230 Flawil SG

 

Öffentliches Podium. Freier Eintritt.

Aktuelles Podium zur Entwaffnungs-Initiative

Mittwoch, Januar 12th, 2011
Share

Waffeninitiative

Am 13. Februar 2011 stimmen die Schweizerinnen und Schweizer über ihre Entwaffnung ab. Die Entwaffnungs-Initiative, lanciert von Kräften, welche die Abschaffung der Armee in ihr Parteiprogramm geschrieben haben, zielt einzig und allein auf die Entwaffnung der Armeeangehörigen, auf die Entwaffnung der Schweizer. Wer aber die Schweizer entwaffnet, schafft ein Waffenmonopol für Kriminelle und Ausländer.

Die Entwaffnung der Schweizer bedroht die Sicherheit der Schweiz, der Schweizerinnen und Schweizer.

Nur schwarze Schafe ausschaffen

Mittwoch, November 10th, 2010
Share

Nationalräte Lukas Reimann und Yvonne GilliDie Nationalräte Yvonne Gilli (GPS) und Lukas Reimann (SVP) diskutierten über Ausschaffungsinitiative und Gegenentwurf. Obwohl die Meinungen an der SVP-Veranstaltung weitgehend gemacht schienen, wurde engagiert diskutiert.

Oberbüren. In einem waren sich die beiden Kontrahenten trotz aller inhaltlicher Differenzen über die Vorlage einig: Der Anteil verurteilter ausländischer Straftäter ist im Vergleich zu Schweizern hoch, sind doch von den Insassen in hiesigen Gefängnissen über 70 Prozent nicht im Besitz eines Schweizer Passes. Übereinstimmung herrschte auch in einem weiteren Punkt. (mehr …)

TVO-Fokus zur Ausschaffungsinitiative

Donnerstag, November 4th, 2010
Share

Sondersendung zur AusschaffungsinitiativeDie Ausschaffungsinitiative hat eine Kontroverse ausgelöst. Braucht es diese Initiative oder macht der Gegenvorschlag mehr Sinn? Sind beide Vorlagen überflüssig? In der Sendung FOKUS auf Tele Ostschweiz diskutieren die Nationalräte Yvonne Gilli (Grüne), Lukas Reimann (SVP) und Walter Müller (FDP). Die Sendung kann auch online hier angeschaut werden: TV-Stream

Podium zur Ausschaffungsinitiative und zur Steuerinitiative

Donnerstag, Oktober 28th, 2010
Share
Podium zur Ausschaffungsinitiative und zur SteuerinitiativeDie Nationalräte Walter Müller (FDP) und Lukas Reimann (SVP) diskutierten über die „Ausschaffungsinitiative“, die Kantonsräte Marc Mächler (FDP) und Peter Hartmann (SP) erläuterten und diskutierten die „Steuergerechtgkeits-Initiative“; die Anwesenden hatten anschliessend Gelegenheit, Fragen zu stellen.
Artikel von Infowilplus
(mehr …)

Aktuelle Veranstaltungen zur Ausschaffungsinitiative

Donnerstag, Oktober 7th, 2010
Share

Herbert Huser 

Regierungsratskandidat Kantonsrat Herbert Huser

Rheintal: Diskussion über die Revision der ALV

Montag, September 6th, 2010
Share

Am kommenden Donnerstag, dem 9. September, veranstalten die Rheintaler Parteien um 19:30 Uhr ein Podiumsgespräch zur Revision der ALV im Hotel Bad Balgach. Unter Leitung von Tagblatt- Redaktorin Diana Bula votieren Lukas Reimann (Nationalrat SVP) und Helga Klee (Kantonsrätin FDP) für die Vorlage, als Gegner nehmen Paul Rechsteiner (Nationalrat SP) und Alex Granato (Gewerkschaftssekretär UNIA, Schaffhausen) teil. Mit der 4. AVIG-Revision soll der aufgelaufene Schuldenberg der Arbeitslosenversicherung von über 7 Milliarden Franken abgebaut werden. Die Befürworter der Vorlage argumentieren, dass die Arbeitslosenversicherung durch die Korrektur von Fehlanreizen und Sparmassnahmen sowie durch Mehreinnahmen nachhaltig saniert werde. Die Rheintaler Parteien wollen den interessierten Bürgerinnen und Bürgern die komplexe Ausgangslage im Rahmen des Podiums klarer werden lassen. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Alle Details zur Veranstaltung hier.

Podium zur ALV-Revision mit Doris Leuthard und Lukas Reimann in St.Gallen

Freitag, August 6th, 2010
Share
Am 26. September 2010 entscheiden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über die Revision der Arbeitslosenversicherung (ALV). Erwartet wird ein harter und emotionaler Abstimmungskampf. Dass die ALV saniert werden muss, ist bei Befürwortern und Gegnern unbestritten. Sie wollen jedoch einen unterschiedlichen Weg zu einer gesunden Arbeitslosenkasse einschlagen. Darüber findet am 20. August in St.Gallen ein Podium statt. (mehr …)

Arena und Podcast zur Personenfreizügigkeit

Mittwoch, Januar 21st, 2009
Share

Die Radio-Sondersendung zur Personenfreizügigkeit kann unter folgendem Link angehört werden oder als Podcast heruntergeladen werden:
http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/doppelpunkt/2634.sh10067348.html
Es diskutierten Bundesrätin Leuthard, NR Fehr und NR Markwalder (alle Pro) sowie NR Reimann, NR Baader und a. NR Hess (alle Contra).

Die Arena-Sendung zur Personenfreizügigkeit kann hier angeschaut werden:

Teilnehmer: BR Widmer-Schlumpf und NR Fehr (Pro) sowie NR Reimann (Contra)