Posts Tagged ‘Nationalratswahlen’

Dudli und Reimann nominiert

Donnerstag, November 13th, 2014
Share

Jeder Wahlkampf ist Teamwork und kann nicht von Einzelpersonen alleine bestritten werden. Ich bedanke mich hiermit bei den Mitgliedern der SVP-Kreispartei Wil für die langjährige und auch in schwierigen Zeiten stets kräftige Unterstützung und für die erneute, einstimmige Nomination! Ich freue mich auf den Wahlkampf und werde selbstverständlich auch unseren Kreispräsidenten Bruno Dudli im Wahlkampf unterstützen!

Auszug aus dem Artikel im heutigen St.Galler Tagblatt:

Die Abstimmung zeigte dann ein klares Ergebnis. Lukas Reimann und Bruno Dudli wurden nominiert!

 

«Ich bin motivierter denn je, für unsere Zukunft einzutreten, denn die Schweiz steht vor grossen Herausforderungen», sagte Lukas Reimann. «Im Vordergrund stehen der Einsatz für Demokratie, Freiheit, Unabhängigkeit und eine Weiterführung des Erfolgsmodells Schweiz», betonte der 32jährige Wiler. Mit der Gründung der Parlamentarischen Gruppe Ostschweiz mache er sich auch für eine bessere Durchsetzungskraft der Ostschweiz in Bern stark. Er habe noch keinen Franken Reisespesen eingezogen und sei bei 95 Prozent der Abstimmungen im Nationalrat präsent, betonte Lukas Reimann.

Einsatz für bürgerliche Werte: «Ich möchte mit bürgerlichen Werten Verantwortung übernehmen und mit dem Grundsatz <Gutes bewahren, Besseres schaffen> Lösungen bieten, um die Zukunft der Schweiz mitzugestalten», begründete der 42jährige Bruno Dudli seine Motivation. Der als Transportversicherer tätige Oberbürer will sich für einen schlanken Staat mit eigenverantwortlichen Bürgern engagieren, und dies nach dem Motto «Mit dem Volk – für das Volk».

12. November 2014: Infowilplus über Nominationsversammlung

13. November 2014: Wiler-Zeitung über Nominationsversammlung

DANKE!!

Samstag, Oktober 29th, 2011
Share

Nach turbulenten Nachwahl-Tagen und einem Militärdienst im Berner Oberland bedanke ich mich an dieser Stelle, viel zu spät, aber dafür umso herzlicher bei allen Wählerinnen und Wählern und speziell bei allen, welche unsere  Kampagne unterstützt haben. Mit 58’965 Stimmen erzielte ich das zweitbeste Ergebnis im Kanton St.Gallen und beinahe 15’000 Stimmen mehr als vor vier Jahren. Ohne die grossartige Unterstützung von Menschen aus allen Regionen des Kantons wäre dieses starke Ergebnis unmöglich gewesen.

Oft wurden wir angegriffen, wenn wir politisch brisante Themen aufs Tapet brachten. Das Wahlergebnis motiviert und bestärkt mich aber darin, meine Arbeit gradlinig und engagiert weiterzuführen. Mein Blick und meine ganze Kraft gilt dabei nur der Zukunft unseres Landes, der Zukunft unserer Schweiz. Die vergangenen Wahlmonate waren streng und intensiv, aber auch äusserst lehrreich. In der ganzen Zeit durfte ich derart viele wertvolle Menschen in diesem Kanton kennen lernen und gute Gespräche führen, dass ich den Kanton St.Gallen und seine Menschen tief in mein Herz geschlossen habe. Und für diese Menschen – für Sie – will ich auch weiterhin kämpfen und handeln!

Es ist eine grosse Ehre, das Volk im Parlament vertreten zu dürfen. Mit der Wahl in den Nationalrat überträgt mir die Bevölkerung viel Verantwortung. Diese Verantwortung werde ich auch die kommenden vier Jahre gewissenhaft wahrnehmen. Die Stimmen für mich sollen die Stimmen für Sie sein! Zögern Sie deshalb nicht, mich zu kontaktieren und Ihre Anliegen einzubringen. Denn es geht hier nicht um mich, sondern es geht um Sie! Um die Zukunft und das Gemeinwohl aller Schweizerinnen und Schweizer. Was wir im Wahlkampf gestartet haben, darf hier nicht enden. Im Gegenteil: Die Arbeit für die Zukunft unserer Heimat geht jetzt erst richtig los. Viele wichtige, aber auch gefährliche Vorlagen im Parlament stehen an. Eine schwierige wirtschaftliche Situation kommt auf die Schweiz zu. Hier gilt es richtig zu handeln, um Arbeitsplätze, Wohlstand und Stabilität der Schweiz zu erhalten. Packen wir es an!

Verweise:
Detail-Wahlergebnisse Kanton SG

Detail-Wahlergebnisse Schweiz

Bericht Wahlfeier Infowil

Bericht Wahlfeier FürstenlandTV

Bericht Feier der Stadt Wil

 

Der Wahlflyer 2011 ist da!

Sonntag, September 18th, 2011
Share

Gemeinsam sind wir stark: Die Chancen, dass die SVP bei den Wahlen nochmals zulegt, sind intakt – unsere Themen brennen der Bevölkerung unter den Nägeln! Umso wichtiger ist es, dass wir einen aktiven, engagierten Wahlkampf führen. Darum laden wir Sie ein sich aktiv im Wahlkampf zu beteiligen. Sie können Freunden und Bekannten das Flugblatt weitergeben oder verschicken, Plakate aufhängen oder Land zur Verfügung stellen oder Leserbriefe schreiben. Die Werbemittel sind kostenlos und stehen Ihnen zur Verfügung.

Hier gibt es den Flyer zum Download, Ausdruck oder fürs Verschicken per E-Mail:
Wahlflyer 2011 Lukas Reimann

Per Mail an post@lukas-reimann.ch können Sie kostenlos bestellen:
Anzahl
………………… Flugblätter
………………… Klein-Plakate A3 29,7 cm x 42 cm
………………… Gross-Plakate F4 (Weltformat) 89,5 cm x 128 cm

Neues Buch über erfolgreiche Wahl-Kampagnen in der Schweiz

Mittwoch, Januar 26th, 2011
Share

Mark Balsiger zu Wahlen Nationalratswahlen Ständeratswahlen etc.Politberater Mark Balsiger hat ein Buch über Wahlkämpfe veröffentlicht. Es kann als Anleitung für erfolgreiche Kampagnen gelesen werden. Ein ganzes Kapitel mit dem Titel „Der Jüngste mit dem Know-how eines alten Profis“ ist Lukas Reimann gewidmet. Nach Ansicht des Politikexperten Mark Balsiger ist der junge Nationalrat Lukas Reimann (SVP, SG) ein Profi-Campaigner. «Reimann hat den permanenten Wahlkampf verinnerlicht: Unterschriftensammlungen, Medienarbeit, Social-Media-Kanäle füttern, Aktionen usw. sind ständig im Gang.». Was allerdings im Buch etwas vergessen geht: Das Wichtigste an einer erfolgreichen Kampagne ist und bleibt der Inhalt und die Glaubwürdigkeit ! Auch mit noch so schönen Plakaten und noch so vielen Inseraten, lassen sich keine inhaltsleere und negative Sachen verkaufen. Die Bevölkerung ist nicht dumm und durchschaut Kampagnen, bei denen auf die Worte keine Taten folgen oder die gegen die Interessen der Bevölkerung gerichtet sind. (mehr …)

Junge SVP startet motiviert und kraftvoll ins 2011

Mittwoch, Januar 26th, 2011
Share

Gemeindesaal Uzwil JSVP SGDie Junge SVP setzte an ihrem Neujahrsapéro in Uzwil die Schwerpunkte für die Politik im neuen Jahr. Nationalrat Lukas Reimann, direkt von einer Kommissionssitzung in Bundes-Bern nach Uzwil gekommen, plädierte für langfristiges Denken in der Politik. Zurzeit herrsche in Bern eine starke Lobbyierung zugunsten einer EU-Annäherung der Schweiz. Die Minarett-Initiative sei vor der Abstimmung tabu gewesen. Doch das Thema sei virulent. Das habe die Annahme der Initiative gezeigt. Mit Einführung der Personenfreizügigkeit habe der Zustrom an Ausländern massiv zugenommen. „Wir verzeichnen die grösste Einwanderung seit den Sechzigerjahren“, betonte Reimann. Er schlug ein Punktesystem vor, wie es beispielsweise Kanada, Australien und Neuseeland kennen. Geprüft werden unter anderem die finanzielle Situation, mögliche Vorstrafen und sprachliche sowie berufliche Qualifikationen von Einwanderungswilligen. Reimann wandte sich dagegen, dass Generationen gegeneinander ausgespielt werden sollen. Beispielsweise in der Gesundheitspolitik. „Wir dürfen keine Politik gegen die ältere Generation betreiben.“ In der Politik sei vieles vernetzt, führte Reimann weiter aus. So seien zu viele Interessenvertreter statt Volksvertreter im Parlament. Dazu gehörten auch Grüne und Sozialisten. Hier müsse mehr Transparenz geschaffen werden, insbesondere in der Frage „Wer wird von wem bezahlt?“.

Berichte:
Wiler Zeitung

infowilplus

Fotos:
Flickr

Interview zum einjährigen Jubiläum

Dienstag, Oktober 21st, 2008
Share

Genau heute  vor einem Jahr – am 21. Oktober 2007 – gingen die Nationalratswahlen zu Ende. Anlässlich dieses Jubiläums führte Tagesanzeiger.ch/Newsnetz ein Kurz-Interview mit Lukas Reimann über sein erstes Amtsjahr und seine Pläne für die Zukunft.

Zum Interview:

(mehr …)