Posts Tagged ‘Geldpolitik’

Ausgeweitetes Liquidität-Swap-Abkommen der SNB: Interpellation zum Weltkartell der Gelddrucker

Donnerstag, Dezember 5th, 2013
Share

Interpellation im Nationalrat vom 5. Dezember 2013 zum ausgeweiteten Liquidität-Swap-Abkommen der SNB: (mehr …)

Referat für „Aussteigen, Endstation Sozialismus!“

Sonntag, Februar 17th, 2013
Share

Referat von Nationalrat Lukas Reimann für die Veranstaltung „Aussteigen, Endstation Sozialismus! Freiheitliche Antworten auf den schleichenden Sozialismus.“: (mehr …)

Geldpolitik: Denn wir wissen nicht, was sie tun

Donnerstag, Juni 28th, 2012
Share

Zusammenfassung in der AZ des ausführlichen Artikels für den Schweizer MonatWas ist Geld? Wenn die Nationalbank die Geldmenge um Hunderte von Milliarden ausweitet, erhebt sie eine unsichtbare Steuer. Diese trifft die einen mehr als die anderen. Aber weder die einen noch die anderen können an der Urne intervenieren. Einspruch!

Artikel für die Zeitschrift Schweizer Monat – Ausgabe Juli 2012
Kurzfassung des Artikels für die Aargauer-Zeitung (mehr …)

Frank Schäffler in Bern: Das Zentralbanken-Monopol muss fallen!

Mittwoch, Juli 27th, 2011
Share

Der deutsche FDP-Politiker und Finanzexperte Frank Schäffler hat in einem Vortrag im Berner Hotel Bellevue Palace die Abschaffung des staatlichen Geldmonopols gefordert. Vor über 150 geladenen Gästen führte Schäffler aus, dass die jüngste Weltfinanzkrise und die Überschuldungskrise von Staaten und Banken maßgeblich auf die Politik der Zentralbanken zurückzuführen sei. Deren falsche Geldpolitik fördere die Entstehung von Scheinwohlstand und Investitionsblasen. Denn im heutigen System des staatlichen Papiergeldmonopols, das Schäffler staatliches Zwangsgeld nennt, könne die Zentralbank das Geld- und Kreditangebot beliebig ausweiten, was Schäffler als eine Form der Falschmünzerei bezeichnet, die noch weit über die Falschmünzerei im 14. Jahrhundert hinausgehe, das als das Jahrhundert der Falschmünzer-Könige bekannt geworden sei. (mehr …)

Inflationsgespenst rechtzeitig bannen: Für eine Koalition der Inflationsgeschädigten

Donnerstag, Juni 25th, 2009
Share

Der Think-Thank Avenir Suisse hatte heute eine wichtige Publikation veröffentlicht, in welcher sie vor Inflation warnt und eine Koalition der Inflationsgeschädigten fordert. Diese Koalition gibt es mit der Bürgeraktion „Gesunde Währung„.
Während kurzfristig Deflationssorgen in der Schweiz dominieren, wird übersehen, dass die expansive Geld- und vor allem Fiskalpolitik sowohl in der Schweiz wie auch in den wichtigsten ausländischen Märkten der Schweiz ein hohes Inflationspotenzial birgt. Da die Geldpolitik mit einer längeren Verzögerung wirkt, ist bereits jetzt darüber nachzudenken, wie dieses Inflationspotenzial eingedämmt werden kann. Die Notenbanken und die Regierungen sind daher aufgefordert, eine sogenannte «Exit-Strategie» aufzuzeigen.

(mehr …)