Posts Tagged ‘Ecopop’

SonnTalk: Ecopop – AHV – EMRK

Dienstag, November 25th, 2014
Share

Ecopop – Die Befürworter von Ecopop holen auf. Laut der jüngsten Umfrage der SRG sind 39 Prozent der Befragten für die Initiative. Vier Prozent mehr als noch bei der letzten Umfrage. Viele Gegner befürchten jetzt ein ähnliches Szenario wie bei der Minarett, oder der Masseneinwanderungsinitiative. Beide Volksbegehren wurden trotz vorherig anderslautenden Umfragen angenommen.

Weitere Themen
AHV – Berset will Rentenalter 65 für Frauen.
EMRK –  Maurer will Menschenrechtskonvention kündigen.

Gäste
Jacqueline Badran; SP-Nationalrätin (ZH)
Pirmin Bischof; CVP-Ständerat (SO)
Lukas Reimann; SVP-Nationalrat (SG)

 

Mehr Einwanderung, weniger Lebensraum: Im Stadt-Staat Schweiz wirds immer enger

Mittwoch, Oktober 31st, 2012
Share

Manche Dinge will man gar nicht wissen. Man muss vielleicht in einer Stadt wie Lagos leben, um zu verstehen, was eine exponentiell wachsende Bevölkerung bedeutet. Lagos gilt als schnellst wachsende Stadt der Welt und laut „Economist“ damit verbunden auch als eine jener Städte, in denen man am schlechtesten lebt. Die Menschen dort leiden unter Abgasen, Wohnungsnot, schlechter Versorgung, Müll, geschundener Gesundheit, Kriminalität und hoher Kindersterblichkeit. Die Infrastruktur der Stadt kann das Bevölkerungswachstum nicht tragen. Erschreckend ist, dass die Zahlen der Schweiz gar nicht so weit von Lagos weg sind. (mehr …)

Das 8-Millionen-Land

Sonntag, April 29th, 2012
Share

Die Bevölkerung in der Schweiz wächst und wächst. Bald leben in der Schweiz acht
Millionen Menschen. In den vergangenen Jahren sind jährlich rund 80‘000
Einwohner dazugekommen. Der Platz wird langsam aber sicher knapp. Deshalb stellt
sich die Frage: Wohin mit all den Menschen?

10vor10 vom 26.04.2012

Schengen und Personenfreizügigkeit: Nein zur unkontrollierten Einwanderung!

Mittwoch, Mai 18th, 2011
Share

Vor über 10 Jahren gründete ich ein Jugendkomitee gegen die EU-Personenfreizügigkeit. Wir wurden damals als Isolationisten und EU-Kritiker belächelt. Es gebe ja lange Übergangsfristen und Schutzmassnahmen. Inzwischen sind die Übergangsfristen abgelaufen. Zu Beginn dieses Monats auch für ganz Osteuropa mit Ausnahme von Rumänien und Bulgarien. Die Schutzmassnahmen erwiesen sich als wirkungslos. Kritische Stimmen werden lauter: FDP-Bundesrat Schneider-Ammann denkt laut über Neuverhandlungen mit der EU nach, SP-Politiker Rudolf Strahm kritisiert das EU-Abkommen, Umweltschützer setzen sich gegen das enorme Bevölkerungswachstum ein.

Gastbeitrag von Lukas Reimann für die Aargauer-Zeitung vom 18.05.2011 (mehr …)