Posts Tagged ‘Bruno Dudli’

Dudli und Reimann nominiert

Donnerstag, November 13th, 2014
Share

Jeder Wahlkampf ist Teamwork und kann nicht von Einzelpersonen alleine bestritten werden. Ich bedanke mich hiermit bei den Mitgliedern der SVP-Kreispartei Wil für die langjährige und auch in schwierigen Zeiten stets kräftige Unterstützung und für die erneute, einstimmige Nomination! Ich freue mich auf den Wahlkampf und werde selbstverständlich auch unseren Kreispräsidenten Bruno Dudli im Wahlkampf unterstützen!

Auszug aus dem Artikel im heutigen St.Galler Tagblatt:

Die Abstimmung zeigte dann ein klares Ergebnis. Lukas Reimann und Bruno Dudli wurden nominiert!

 

«Ich bin motivierter denn je, für unsere Zukunft einzutreten, denn die Schweiz steht vor grossen Herausforderungen», sagte Lukas Reimann. «Im Vordergrund stehen der Einsatz für Demokratie, Freiheit, Unabhängigkeit und eine Weiterführung des Erfolgsmodells Schweiz», betonte der 32jährige Wiler. Mit der Gründung der Parlamentarischen Gruppe Ostschweiz mache er sich auch für eine bessere Durchsetzungskraft der Ostschweiz in Bern stark. Er habe noch keinen Franken Reisespesen eingezogen und sei bei 95 Prozent der Abstimmungen im Nationalrat präsent, betonte Lukas Reimann.

Einsatz für bürgerliche Werte: «Ich möchte mit bürgerlichen Werten Verantwortung übernehmen und mit dem Grundsatz <Gutes bewahren, Besseres schaffen> Lösungen bieten, um die Zukunft der Schweiz mitzugestalten», begründete der 42jährige Bruno Dudli seine Motivation. Der als Transportversicherer tätige Oberbürer will sich für einen schlanken Staat mit eigenverantwortlichen Bürgern engagieren, und dies nach dem Motto «Mit dem Volk – für das Volk».

12. November 2014: Infowilplus über Nominationsversammlung

13. November 2014: Wiler-Zeitung über Nominationsversammlung

Überparteiliches Podium zu aktuellen Themen in Züberwangen

Montag, Februar 13th, 2012
Share

Nur schwarze Schafe ausschaffen

Mittwoch, November 10th, 2010
Share

Nationalräte Lukas Reimann und Yvonne GilliDie Nationalräte Yvonne Gilli (GPS) und Lukas Reimann (SVP) diskutierten über Ausschaffungsinitiative und Gegenentwurf. Obwohl die Meinungen an der SVP-Veranstaltung weitgehend gemacht schienen, wurde engagiert diskutiert.

Oberbüren. In einem waren sich die beiden Kontrahenten trotz aller inhaltlicher Differenzen über die Vorlage einig: Der Anteil verurteilter ausländischer Straftäter ist im Vergleich zu Schweizern hoch, sind doch von den Insassen in hiesigen Gefängnissen über 70 Prozent nicht im Besitz eines Schweizer Passes. Übereinstimmung herrschte auch in einem weiteren Punkt. (mehr …)