Gold-Initiative sichert Unabhängigkeit und Stabilität der Schweiz

Share

Seit über 3000 Jahren wird Gold als Wertaufbewahrungsmittel genutzt. Als einzige Währung, die seitdem noch Bestand hat, konnte Gold sämtlichen Krisen trotzen, ist nicht von inflationärer Geldpolitik betroffen und kann nicht beliebig reproduziert werden. In Zeiten eines scheinbar grenzenlosen staatlichen Schuldenmachens, eines gleichzeitig fast unlimitierten Gelddruckens durch Zentralbanken und im Angesicht von Währungs- und Finanzmarktkrisen, die sich immer häufiger zu ereignen scheinen, fragen weitsichtige Nationalbanken Gold immer stärker nach. Nicht so bei uns: Auf Druck der USA hat die Nationalbank seit Mai 2000 hinter dem Rücken des Schweizer Volkes mehr als die Hälfte unserer Goldreserven zu miserablen Preisen verschleudert. Hätte die Nationalbank dies nicht gemacht, wäre die Schweiz heute um mehr als 50 Mrd. Franken reicher! Mit einem JA verhindern Sie weitere Goldverkäufe durch die Nationalbank!

GoldVI_F12_de21

Die Goldbestände der Nationalbank wurden durch den Fleiss unserer Elterngenerationen geschaffen. Ohne Bewilligung durchs Volk dürfen sie nicht verkauft werden. Der Schweizer Franken ist weltweit ein Garant für Stabilität und Sicherheit, was massgeblich an der Gold-Deckung des Frankens liegt, welche bis 1999 in der Verfassung fest verankert war. Dies hat die Unabhängigkeit der Nationalbank gesichert und zum Wohlstand beigetragen. Wer heute nur noch auf beliebig druckbares Papiergeld in Fremdwährungen setzt, der verschleudert Volksvermögen.

 

Das Volksvermögen muss auch vor gefährlichen Spekulationen geschützt werden: Je mehr Goldreserven wir haben, desto sicherer ist unsere Währung. Unsere Initiative lässt der Nationalbank alle Freiheiten; aber wenn sie Geld druckt, muss sie wenigstens einen kleinen Teil in realen Werten anlegen. Bereits heute hat die Nationalbank für über 400 Mrd. Franken Fremdwährungen gekauft – ein Grossteil davon Euros! Niemand weiss, ob es den Euro in ein paar Jahren noch gibt. Gold wird es auch dann noch geben als Garant für die Zukunft und zugleich als Absicherung für unsichere Zeiten und unberechenbare Finanzmärkte. Mit einem JA sorgen Sie dafür, dass die Nationalbank mindestens 20% unseres Volksvermögens in Gold halten muss.

Die Gold-Initiative sichert die Unabhängigkeit der Schweiz vor Angriffen und Erpressungen aus dem Ausland: Ein Drittel unserer Goldreserven lagern im Ausland. Die jüngste Geschichte zeigt jedoch: Ausländische Mächte zögern nicht, unser Schweizer Gold zu blockieren, wenn es ihnen gefällt. Im Ausland ist unser Schweizer Gold nicht sicher! Mit einem Ja sorgen Sie dafür, dass alles Schweizer Gold in der Schweiz gelagert wird.

Leave a Reply