Der Ostschweiz eine Stimme in Bundesbern geben: Parlamentarische Gruppe Ostschweiz wird gegründet

Share

Um die Interessen der Ostschweiz besser und geeinter nach aussen vertreten zu können, werden National- und Ständeratsmitglieder in der kommenden Wintersession die Parlamentarische Gruppe Ostschweiz gründen. Im Vorstand der Gruppe werden sowohl alle sieben Ostschweizer Kantone als auch alle Bundeshausfraktionen vertreten sein.

Die Schweiz endet nicht nach Winterthur. Was eine selbstverständliche Binsenwahrheit ist, scheint auf schweizerischer Ebene manchmal nicht so klar zu sein. Häufig geniessen die Anliegen der Ostschweiz geringere Priorität und der östliche Landesteil steht sich zu oft auch selbst im Weg. In der Wintersession 2012 soll dem mit der Gründung der Parlamentarischen Gruppe Ostschweiz (PG Ostschweiz) entgegengewirkt werden. Ziel ist es, der Region ein Forum zu geben, um die politischen Kräfte zu bündeln und sich in Bundesbern vereint gegen aussen zu präsentieren. Die Parlamentarische Gruppe stellt damit eine Ergänzung zur Ostschweizer Regierungskonferenz dar, die vor allem eine interne Koordinationsaufgabe zwischen den Kantonen übernimmt.

 

Breit abgestützter Vorstand

Initianten und Co-Präsidenten der PG Ostschweiz sind die beiden Nationalräte Lukas Reimann (SVP, SG) und Andrea Caroni (FDP, AR). Als weitere Vorstandsmitglieder agieren die Ständeräte Ivo Bischofberger (CVP, AI) und Hannes Germann (SVP, SH) sowie die Nationalratsmitglieder Yvonne Gilli (GP, SG), Edith Graf-Litscher (SP, TG), Josias F. Gasser (GLP, GR) und Martin Landolt (BDP, GL). Damit sind im Vorstand sämtliche Ostschweizer Kantone und Fraktionen der Bundesversammlung vertreten und garantieren so eine breitestmögliche Abstützung.

 

„Vor-Olma“ in Bundesbern

Dank dem geeinten Auftreten in der PG Ostschweiz sollen zum einen die Anliegen der Ostschweiz vermehrt im Rest der Schweiz Gehör finden. Zudem verbessert die Gruppe den Austausch zwischen verschiedenen Akteuren der Ostschweiz und den Mitgliedern des Bundesparlamentes. Die PG Ostschweiz plant, mindestens einmal im Jahr einen Anlass mit einem kulturellen und politischen Schwerpunkt-Thema durchzuführen. Ein erster Anlass soll im Sinne einer „Vor-Olma“ in der Herbstsession 2013 stattfinden.

 

Unterstützt durch Handelskammern

Patronatspartner der PG Ostschweiz sind sämtliche Industrie- und Handelskammern der Ostschweizer Kantone, wobei die Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Appenzell das Sekretariat für die Gruppe übernimmt.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply