Wo ist unser Gold? Prüfung der vollständigen physischen Existenz der Schweizer Goldreserven

Share

goldreservenIn zahlreichen Ländern sorgt die Überprüfung der physischen Bestände der Goldreserven für grosse Unruhe. Im US-Kongress verlangt eine parlamentarische Eingabe die Überprüfung der physischen Existenz aller Goldreserven. Regierung und Zentralbank versuchen dies zu verhindern und nähren damit Vermutungen, dass gar nicht mehr alle in der Bilanz ausgewiesenen Goldreserven physisch vorhanden sind.

In Deutschland hat der Bundesrechnungshof dem Bundesministerium für Finanzen eine Prüfungsankündigung über die „Nachweisführung, Bilanzierung und Bewertung der Goldbestände“ bei der Deutschen Bundesbank übersandt. Die Prüfung ist noch nicht abgeschlossen.

Die Schweiz lagert einen unbekannten Teil ihrer Goldbestände im Ausland, darunter auch in den obengenannten Staaten. Wenn in diesen Staaten schon erhebliche Mängel bei der Überprüfung der Goldreserven festgestellt werden, dann sind Überprüfungen der Goldbestände durch die Schweiz umso wichtiger.

Aus diesen Gründen verlange ich in einer heute eingereichten Interpellation vom Bundesrat konkrete Antworten zu folgenden Fragen:

1. Wer ist konkret zuständig für die Überprüfung der physischen Existenz der im In- und Ausland gelagerten Goldbestände der Schweiz und wie lautet der konkrete Auftrag dafür?

2. Falls die Goldbestände von einer internen Revisionstelle der SNB kontrolliert werden:
a) Wer ist die interne Revisionsstelle der SNB?
b) Wie ist ihre personelle Zusammensetzung?
c) Müssten solche Prüfungen nicht von einer unabhängigen Drittstelle ausserhalb der SNB, z.B. von einer Parlamentarierdelegation – durchgeführt werden?“

3. Müssen regelmässig Kontrollzählungen der Barren vor Ort durchgeführt werden? Wenn ja, beziehen sich diese Kontrollen auch auf den im Ausland gelagerten Bestand? Handelt es sich jeweils nur um Stichprobenkontrollen oder um vollständige Kontrollen über das physische Vorhandensein des Gesamtbestandes der Barren?

4. Wann wurde zum letzten Mal eine Kontrollzählung über das vollständige physische Vorhandensein der Barren durchgeführt und durch wen
a) in der Schweiz?
b) in den USA?
c) in Deutschland?
d) in England?
e) in Frankreich?
f) in weiteren Staaten? Welchen?

5. Wann wurde zum letzten Mal eine umfassende Überprüfung über das vollständige physische Vorhandensein aller Goldbestände der Schweiz im In- und Ausland vorgenommen?

6. Genügt die bestehende Kontrolle? Welche Massnahmen trifft der Bundesrat, um die Kontrolle zu verstärken?

7.  Wie stellt der Bundesrat sicher, dass die im Ausland gelagerten Goldbestände der Schweiz von diesem Staat nicht plötzlich als Erpressungsmittel gegen die Schweiz missbraucht werden?

Weitere Informationen zum Thema: Goldinitiative

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to “Wo ist unser Gold? Prüfung der vollständigen physischen Existenz der Schweizer Goldreserven”

  1. Eine weitere, hervorragende Eingabe! Endlich kommen fundamental wichtige Fragen auf den Tisch!

  2. Herzlichen Glückwunsch zur Anfrage an den Nationalrat. Ich bin mal gespannt, ob Sie überhaupt eine zufriedenstellende Auskunft bekommen. Bisher wurde bei Antworten auf solche Anfragen immer herumgeeiert und mit fadenscheinigen Argumenten hantiert: Im Ausland sei es sicherer, beim Handeln müsste es sowieso im Ausland sein, der Transport sei zu teuer…etc… alles nur vorgeschoben. Jede Firma müsste einmal im Jahr eine vernünftige Inventur machen und bei der Grösse wie die Nationalbank müsste das von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert werden. Warum überprüft kein unabhängiger Wirtschaftsprüfer einmal das Nationalbank-Gold ??

Leave a Reply