Archive for Oktober, 2015

JA zu eigenständigen und sicheren Grenzkontrollen

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

Die AUNS stellt ihre Volksinitiative zur Sicherung der Landesgrenze vor:

AUNS-Medienkonferenz

Lukas Reimann: 8 Jahre konsequent unbestechlich

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

Lukas Reimann: 8 Jahre konsequent für die Unabhängigkeit

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

Lukas Reimann: 8 Jahre konsequent für die Freiheit

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

Lukas Reimann und Marc Wachter: Nein zum EU-Beitritt der Schweiz

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

Lukas Reimann: 8 Jahre konsequent für die Meinungsfreiheit

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

St. Gallen wählt: Lukas Reimann

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

wahlen-sg

Alt, arm und ausgegrenzt: Bitte mehr Respekt für eine bemerkenswerte Generation!

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

Es fängt früh an: Wer mit mehr als 50 Jahren eine neue Arbeitsstelle sucht, hat es schwerer als alle anderen. Die Statistiken sind eindeutig. Die Einstellungspraxis vieler Firmen lässt Ältere links liegen. Lieber setzen sie auf günstige Grenzgänger oder Praktikanten. Zu Unrecht: Ältere Arbeitnehmer strahlen Gelassenheit aus, denn durch ihren Erfahrungsschatz behalten sie den Überblick. Neben guten Ausbildungsplätzen im Inland sind sie die ideale Antwort, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.
Ist die Arbeitszeit vorbei, kommt es noch dicker: Bereits 185‘000 Rentner können mit AHV-Beiträgen und Pensionskassenbezügen die minimalsten Lebenskosten nicht decken. Jahr für Jahr werden es mehr. Viele Betroffene haben ein Leben lang hart gearbeitet. Spätestens wenn längere Heimaufenthalte hinzukommen, verschwinden über Jahre ersparte Vermögen innert Kürze. Altersarmut ist ein immer grösseres Problem.
Letzte Woche besuchte ich einen guten 93jährigen Freund im Altersheim. Sofort wollte er mit mir spazieren gehen, was wir auch taten. Wegen beginnender Demenz dürfe er nicht mehr alleine spazieren gehen. Und da das Personal knapp ist, war er zwei Wochen nicht mehr an der frischen Luft. In jedem Gefängnis sind die Straftäter besser versorgt. Die öffentlichen Mittel werden falsch eingesetzt.
Ausgerechnet die Generation hart arbeitender Menschen, welche entscheidend zum heutigen Wohlstandsniveau der Schweiz beitrug, wird heute links liegen gelassen. Das ist eine Schande! Politiker in Bern stocken lieber Geldflüsse ins Ausland auf, verwöhnen schwerste Straftäter mit einem Luxus-Betreuungsservice oder bezahlen Sozialleistungen an Ausländer, die oft nicht einmal ein Jahr in der Schweiz gearbeitet haben. Jeder – auch jeder Wirtschaftsmigrant – der Antrag auf Asyl stellt, soll nach Bundesrätin Sommaruga Gratisanwälte bekommen. Die Schweizer Senioren hingegen kommen selten zu ihren Rechten.
Für ihre Rechte stehe ich ein. Die Generation, die unser Land stark und erfolgreich gemacht hat, hat mehr Respekt, mehr Anerkennung und vor allem Dank verdient! Als einer der jüngsten Nationalräte der Schweiz ist mir das Miteinander und der generationenübergreifende Zusammenhalt ganz wichtig. Sonst driftet unser Land auseinander und wird zerrissen.

Autor: Lukas Reimann
Quelle: Wiler-Nachrichten

Die Junge SVP SG unterstützt Lukas Reimann und Mike Egger!

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

Mike Egger Lukas Reimann in den Nationalrat 150907_Doppelflyer_v62

Interview: Jetzt Weichen für die Zukunft stellen!

Samstag, Oktober 3rd, 2015
Share

weichen-stellen

Quelle: Wiler Nachrichten 1.10.2015